Holley Sekundärleerlauf

Grundeinstellung Sekundärleerlauf

Vor Montage eines neunen oder gebrauchten Holley Vergasers muss die Stellung der Sekundärklappe im Verhältnis zur Primärklappe überprüft werden.

Im besten Fall sind Sekundär- und Primärklappe komplett geschlossen und Benzin/Luft strömt nur über den Transfer-Slot. Dieser erlaubt Luftzug an der geschlossenen Klappe vorbei.

Grundeinstellung: Die Schraube sollte so weit gedreht werden, dass sie gerade den Hebel der Sekundärdrosselklappe berührt (Oberseite des Vergasers). Von diesem Punkt aus die sekundäre Leerlauf-Einstellschraube im Uhrzeigersinn 1/4 bis 1/2 Umdrehung drehen, um die Drosselklappen leicht zu öffnen.

In jedem Fall müssen Sekundär- und Primärklappe die gleiche(!) Öffnungsstellung vorweisen. Gibt es Probleme beim Einstellen des Leerlaufs über die “normale” Leerlaufschraube, so können beide Klappen leicht geöffnet werden.